Tief im Wandel

Balance

Ich kann nur ganz kurz ein paar Sätze aus einem Artikel von Aluna Joy Yax’kin (“Got Love?”) übersetzen, aber die Information ist sehr wichtig:

Auf einer persönlichen Ebene… drängt uns das instensive Licht auf eine ganz intensive ursprüngliche Ebene, auf der wir alles in Frage stellen, unsere Bestimmung und unser ganze Existenz mit eingeschlossen. Wir sehen jetzt die Wirklichkeit so, wie sie IST, anstatt so wir wir wollen, dass sie ist. Die Zuckerglasur, die uns bisher umgeben hat, schmilzt weg. Wir fühlen uns roh und ausgeliefert, und es mag uns vorkommen, als würde unser Selbstbewusstsein die Toilette hinunter gespült werden… In Wirklichkeit stecken wir aber nicht so fest, wie wir uns fühlen.

[…]

Mit diesen Energien wird es immer schwieriger werden, etwas zu verankern oder zu kontrollieren, das nicht in exakter Übereinstimmung ist mit diesen Pulsen des hochfrequenten Lichtes… Es ist eine Zeit, in der wir keine andere Wahl haben, als von einem Moment auf den anderen zu leben, ohne Zukunft vor uns und mit einer Vergangenheit hinter uns, die langsam verblasst.

[…]

 

Dinge, die helfen können:

  • Folge in jedem Augenblick deinem Herzen
  • Halte dein Leben so einfach wie möglich
  • Bleibe in der Gegenwart.
  • Lebe von Augenblick zu Augenblick
  • Bleibe im Fluss (der Dinge und des Lebens)
  • Bleibe in Bewegung.
  • Versuche die Dinge immer wieder, bis du herausgefunden hast, was funktioniert
  • Klammere dich nicht daran, dass irgend etwas so funktionieren soll, wie es bisher funktioniert hat
  • Nimm nichts persönlich
  • Pläne werden gemacht, Pläne zerfallen und Pläne werden zu etwas ganz anderen, als sie waren – innerhalb eines Herzschlags

 

 

www.alunajoy.com