Der Umbruch

Umbruch

Mit dem heutigen Neumond ist die Vorbereitungsphase auf allen Ebenen definitiv beendet, und wir treten jetzt in den Umbruch ein, wie er sich nach einer Geburt vielfach zeigt. Alles ist anders, nichts ist mehr so, wie es vorher war.

Baby Freya ist kurz nach Ostern geboren und es war ein machtvolles Ereignis. Diese Generation von Kindern wird die Welt ganz anders kennen lernen. Zudem wird sie einfach das Neue mit sich bringen und durchtragen. Und nichts kann ihr mehr widerstehen.

Es zeigte sich auch hier, wie selbstverständlich man davon ausgeht, dass ein Name eben ein Name ist und er weiters keine Auswirkung hat. Nomen aber ist Omen, d.h. das Kind trägt die Kraft und Energie, die hinter seinem Namen steht. Und die nordische bzw. germanische Göttin Freya ist eine absolut machtvolle Wesenheit, welche das gesamte Spektrum der weiblichen Kraft repräsentiert – von der Liebes-, Fruchtbarkeits- und Kriegergöttin bis hin zur Göttermutter.

Baby2

Damit hat man wohl nicht gerechnet, und die „kleine Göttin“ ist gerade dabei, ihrer Familie eine Lektion in der Göttinnenkraft zu geben… Ich habe seither alle Hände voll zu tun, und die Anpassung an ständig wechselnde Pläne und Anforderungen ist nur ein winziger Teil davon.

Dieser kleine Ausschnitt aus dem Leben einer einzigen Familie aber zeigt, worum es jetzt geht und worum es überall geht. Zunächst aber steht beim Auftauchen dieser neuen und gleichzeitig uralten Kraft scheinbar einmal alles Kopf.

 P1130844 P1130748

P1130840

Es ist in diesen Tagen so, als würde man in einem Schneetreiben wandeln, wenn der Wind die Blütenblätter von den Japanischen Kirschbäumen weht…

Wir sind jetzt mitten im Umbruch drinnen, und wer sehen kann, der sieht bereits, was sich alles tut. Das geschieht zuerst einmal über die inneren Augen, die – wenn sie geübt sind – bereits ein Bild vermitteln von dem, was sich gerade verabschiedet und von dem, was sich im Hintergrund aufbaut.

Die Zeit im Tunnel ist vorbei und wir können durch den Nebel am Tunnelende durchtauchen, wenn wir das so wollen. Die meisten ziehen noch ein Verharren im Tunnel vor, weil das Licht zu stark auf alle Dinge scheint, die bisher verborgen waren… Und das ist für viele sehr erschreckend und angstmachend. Wir haben jedoch die Wahl, wie schnell wir unsere alten Illusionen und Träume aufgeben wollen. Und wir haben auch die Zeit dazu.

 P1130851 P1130885

Kurz nachdem ich die Bereinigungen in den Städten Vancouver und Washington DC durchgeführt habe, wenige Tage vor der letzten Mondfinsternis (am 4.4.), haben sich einige bemerkenswerte Dinge zugetragen:

Ich war nach der Geburt mit einem der Brüder von Baby Freya unterwegs, um im Aquarium die Delphine und Wale zu besuchen – und für mich ging es dabei noch um mehr. Wir waren gerade im Stanley-Park angekommen, als über uns eine riesige Drone hochging und lärmend lange Zeit über der Stadt rotierte.

P1130651

Bei den Delfinen angekommen, schwamm plötzlich einer auf uns zu, und er blickte mir lange Zeit in die Augen… Später kam dann die Nachricht, dass aus einem Tanker draussen vor der Stadt Öl ausgeflossen war. Man hielt es über zwölf Stunden lang geheim, bis man dann erfuhr, dass das hochgiftige Öl vermutlich über lange Zeit die Tier- und Unterwasserwelt schwer in Mitleidenschaft ziehen wird.

P1130697 P1130699

Der blaue Türkis-Delfin im Titicaca-See, der als Schlüssel zum Erbe der Menschheit diente und der Delfin im Aquarium, dem die Freiheit fehlt und der sich aus dieser Welt (noch) nicht befreien kann – sie zeigen die parallelen Welten auf, die vorhanden sind und in denen wir uns gleichzeitig jetzt bewegen. Was Vancouver betrifft, so waren jedenfalls bis zum heutigen Neumond noch einige Bereiche zu bereinigen.

P1130713

Etwa zum gleichen Zeitpunkt, als hier das Öl ausgeflossen ist, kam es in Washington DC in allen wichtigen Regierungsgebäuden zu einem grösseren Stromausfall, über dessen Ursachen man jedoch sofort Schweigen gelegt hat, ebenso über einen angeblichen Selbstmord vor dem Kapitol… Stromausfälle hat es danach auch in anderen (nato) Ländern gegeben (Türkei, Holland…).

 P1130670 P1130741

Beluga-Wale

Der heutige Neumond-Tag hat mit strahlendem Wetter begonnen. Zur genauen Neumond-Zeit war der Himmel dann mit Chemtrails zugesprüht. Ein Adler tauchte auf… und er flog der Sonne entgegen.

P1130870 P1130881

Die Sonne zum Zeitpunkt des Neumondes… und die Chemtrails

P1130860 P1130862

Beim letzten Neumond waren wir am Titicaca-See. Damals war Sonnenfinsternis… und danach kam die machtvolle Mondfinsternis. Dieser Neumond hat nun alles zusammengefasst und nach unten gebracht. Die Welle liegt am Boden und sammelt sich. Wir sind in der Zeit des Umbruchs angekommen. Es ist deshalb wichtig, unsere Kräfte zu sammeln, denn in vielerlei Hinsicht werden wir jetzt Geburtshelfer sein!

* * *

 

Hier ein kleiner Auszug an „bedenkens-werten“ Themen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/07/obama-ohne-strom-blackout-in-washington/

Obama ohne Strom: Blackout in Washington

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/08/amerikas-elite-sieht-das-ende-der-weltmacht-rolle-der-usa-gekommen/

Amerikas Elite sieht das Ende der Weltmacht-Rolle der USA gekommen

P1130782

http://help.orf.at/stories/1755344

Nur einer von 20 Haushalten kann Smart Meter ablehnen

http://help.orf.at/stories/1732076/

Ruf nach Abkehr von „Smart Meter“

Die Technik der Smartmeter ist so gestaltet, dass sie eine Mikrowellenhülle über die Wohngebiete legt – mittlerweile in vielen Bereichen bereits flächendeckend. Diese Geräte sind auch keine einfachen “Messgeräte”, sondern sie können alles aufzeichnen und umgehend an “die Zentrale” senden, von Gesprächen über alle Bewegungen in einem Haushalt und darüber hinaus einfach alles.

Manche Menschen halten sich aber immer noch für smart, sich keine Gedanken zu machen und einfach zu tun, was von ihnen gefordert ist. Man hat ja angeblich nichts zu verbergen… und die Zeit der Nazi-Diktatur ist hierzulande bereits vergessen, die Willkür und das Bespitzeln – ob jemand etwas zu verbergen hatte oder nicht, war damals keine Frage, sondern vielmehr, ob man sich anpasst und tut, was verlangt ist oder ob man abweicht. Und alles kann jederzeit als Abweichung interpretiert werden – diesbzeüglich brauchen wir uns „keine Sorgen zu machen“

 

 P1130848 P1130890

http://netzfrauen.org/2015/04/18/oelkatastrophe-vor-gran-canaria-12-quadratkilometer-oeliger-film/

Ölkatastrophe vor den Kanarischen Inseln

Was die Ölkatastrophen betrifft, so gibt es neben Vancouver auch eine näher an Europe gelegene, doch vermute ich, dass man auch sie verschweigt. Hier sind jedenfalls die Strände gesperrt und es ist geisterhaft dort. Man weiss auch noch nicht, ob sie bis Sommer wieder offen werden (eine weitere Katastrophe für die Stadt, denn diese Strände sind ein grosser Teil des Erholungsgebietes). Die Ölindustrie aber (wer auch immer das ist) beharrt weiterhin darauf, dass die Tankeranzahl im Hafen der Stadt auf das Dreissigfache erhöht werden soll. Abgesehen vom Fracking-Wahnsinn drüben in der Nachbar-Provinz Alberta…

P1130874 P1130876P1130883 P1130854

Die ungewöhnlich leeren Strände vor der Stadt Vancouver – heute, an einem Samstag 

Hier ein paar Schlagzeilen aus der Tagespresse:

http://blog.seattlepi.com/seattlepolitics/2015/04/09/vancouver-b-c-oil-spill-city-not-informed-for-13-hours/#32040101=0

http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/toxic-fuel-spill-in-english-bay-is-wake-up-call-for-port-says-marine-expert-1.3027241

http://www.cbc.ca/news/canada/british-columbia/vancouver-oil-spill-source-composition-and-size-unconfirmed-says-coast-guard-1.3026227

 P1130801Ein Blaureiher auf einem verrosteten Ölfass…

P1130442 P1130458

Bargeld-Abschaffung:

Das wird noch ein grosses Thema, denn auch unsere Banken kündigen die Einschränkungen bereits an, wenn man genau hinschaut. Und es stellt sich unter anderem die Frage, wie weit wir da noch mitmachen. Werden wir uns einen Funkchip einsetzen lassen, wenn man das Bargeld durch einen solchen ersetzt? Die Pläne sind ausgearbeitet… Spätestens jetzt sollten wir da genau hinschauen und uns Gedanken machen, wie wir damit umgehen!

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/24/frankreich-schraenkt-verwendung-von-bargeld-drastisch-ein/

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

http://goldseitenblog.de/2015/04/ein-leben-ohne-bargeld/

Ein Leben ohne Bargeld?

http://eu-austritt.blogspot.co.at/2015/04/eu-aus-fur-bargeld-kommt.html

EU: Aus für Bargeld kommt!

http://www.mmnews.de/index.php/politik/41036-eu-bargeld-verbot-ab-2018

EU: Bargeld-Verbot ab 2018

http://nachhaltig.netswerk.at/

„Schritte in Richtung friedensfähige Geldordnung“

 

http://stopesm.blogspot.ca/2015/04/sie-schlafen-nie-der-tag-beginnt-mit.html

Chemtrails

http://stopesm.blogspot.ca/2014/10/chemtrails-piloten-arzte-und-wis-sa-die.html

Chemtrails: Piloten, Ärzte und Wis­sen­schaft­ler packen aus

P1130816 P1130805

Germanwings-„Absturz“

Hier hat man eine unglaublich „glaubwürdige“ Geschichte über die unglaublich orchestrierten Medien in die Köpfe der Menschen gesetzt. Und diese Geschichte sitzt nun fest. Daran ist wenig zu rütteln, und genauso ist es beabsichtigt, während im Hintergrund der „Krieg“ weitergeht – und die meisten Menschen sind ahnungslos und deshalb in Übereinstimmung mit dem, was ihnen diesbezüglich täglich präsentiert worden ist. Das gilt besonders auch hier in Canada…

http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/228/germanwings-flug-9525-das-luegengebilde-bricht-zusammen.php

Germanwings Flug 9525 – das Lügengebilde bricht zusammen

http://www.mmnews.de/index.php/etc/41513-4u9525-fragen-bleiben

4U9525: Fragen bleiben

http://orf.at/stories/2273564/

Kursänderung per Laptop vom Boden aus // Anmerkung: Was man jetzt nicht alles plötzlich weiss!

http://stopesm.blogspot.ca/2015/04/privatsphare-existiert-nicht-mehr-wie.html

Privatsphäre existiert nicht mehr – wie Big Brother uns über­wacht

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.ca/2015/04/starben-drei-reporter-weil-sie-doku.html

Starben drei Reporter, weil sie Doku über 9/11 planten?

P1130809 P1130813