Veränderungssymptome

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aufstiegssymptome oder “Was geschieht mit mir?” Teil 1/3

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/03/02/aufstiegssymptome-oder-was-geschieht-mit-mir-teil-13/

Hier ein Auszug aus dem Text (er ist zwar etwas holprig übersetzt, und wie immer ist Vorsicht geboten mit “ge-channelten” Informatione; ansonsten aber ist er recht guten Einblick in das, was gerade in uns vorgehen mag)

 (Dieser Artikel kommt gerade zur richtigen Zeit, denn ich habe bereits mal wieder an mir selber gezweifelt. Vor allem das Symptom mit der Müdigkeit ist bei mir in verstärktem Maß vorhanden. Ganz abgesehen von dem Großteil der anderen aufgeführten Symptome. Ich gehe mal davon aus, dass es nicht nur mir so geht. Daher ist diese sehr ausführliche Beschreibung aller bisher bekannten Symptome sicher sehr hilfreich für euch. Viel Spaß beim Lesen und der Eruierung, welche dieser Symptome bei dem Einen oder anderen von Euch vorkommen! arweyn)

Habt ihr euch in letzter Zeit gefragt, warum ihr so müde zu sein scheint – fast bis zum Punkt der Erschöpfung oder ihr euch so gereizt fühlt, wütend, einsam, traurig, frustriert oder alle der oben genannten Punkte, und ihr könnt nicht herausfinden, warum? Habt ihr euch gefragt, warum ihr euch in einer Weise verhaltet, oder Dinge fühlt, die nicht mit dem zusammenpassen, was ihr selber wisst, wie ihr selber seid, oder dass es einfach keinen Sinn macht?

Oder fragt ihr euch, warum die Menschen in eurem Leben anders auf euch zu reagieren scheinen? Entweder sind sie begeisteter als je zuvor mit euch zusammen sein zu können, oder das komplette Gegenteil, sie fechten Kämpfe mit euch aus oder sind ohne ersichtlichen Grund ärgerlich auf euch?

Oder vielleicht, wenn ihr einen eurer Meinung nach ganz normalen Tag durchlauft, habt ihr manchmal das Gefühl, als wenn ihr einfach nicht die Augen offen halten könnt, als ob der Schlaf euch geradezu anfleht, euch in seine Arme zu begeben?

Scheint das Leben manchmal leer und ohne Bedeutung zu sein, auch wenn ihr Dinge tut, die ihr eigentlich gerne macht?

Willkommen im Aufstiegs-Prozess, und die Symptome, die viele auf diesem Weg erleben. Die primäre Sache, die ihr wissen müsst, ist, dass ihr nicht allein seid, und die Dinge besser werden.

Für die Leute, die bewusst und wissentlich beteiligt am Aufstieg gewesen sind, sind diese körperlichen und emotionalen Erfahrungen nur allzu vertraut. Einige dieser Leute haben die Veränderungen für einige Zeit erlebt oder einige haben sie inzwischen vielleicht sogar durchlaufen. Für einige kann das ein Jahrzehnt oder zwei oder sogar noch mehr zurückgehen.

Ich persönlich habe viele dieser Symptome bereits Jahre erlebt, bevor ich wusste, was los war. Niemand sonst in meinem Kreis von Familie, Freunden und Mitarbeitern erlebte, was ich erlebte. Es war ein erschreckender und einsamer Ort, an dem ich war. Wenn ich gewusst hätte, was los ist, wäre es so viel einfacher gewesen.

Glücklicherweise haben genug Leute diesen Weg bereist, so dass es jetzt eine ganze Menge von Informationen gibt, und viel mehr werden generiert. Mit den gewonnen Erkenntnissen durch die Prüfungen und Mühen derer, die vorausgegangen sind, und während  wir damit fortsetzen, mehr von dem zu entdecken, was die Aufstiegsreise auf physischen und emotionalen Ebene beinhaltet, können wir uns gegenseitig Unterstützung, Verständnis und Trost bieten.

Wenn wir mit diesen ungewöhnlichen und oft unerwünschten Erfahrungen konfrontiert werden, ist das erste, was wir in der Regel wissen wollen, “warum?”

 

Weiterlesen auf der Webseite:

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/03/02/aufstiegssymptome-oder-was-geschieht-mit-mir-teil-13/

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/03/03/aufstiegssymptome-oder-was-geschieht-mit-mir-teil-23/

 

Kommentar: Beim Lesen des zweiten Teiles fiel mir auf, dass es sich dabei auch um Symptome handelt, die in Gebieten auftreten, in denen sich viele Handy-Masten befinden oder wo die Smartmeter bereits flächendeckend installiert sind!

 

 http://wirsindeins.wordpress.com/2013/03/04/aufstiegssymptome-oder-was-geschieht-mit-mir-teil-33/