Von Schluchten und Teufeln

Bevor ich genau vor einer Woche die Stadt Ulverstone verlassen habe, war noch eine kurze Tour in die Berge angesagt, und zwar zum sogenannten Leven Canyon, den wir über die berühmten Gunns Plains erreichten.

.

.

 P1280081P1280088 P1280113P1280233P1280064P1280069

Die Gunns Plains mit grossen Farmen und aufgrund ihrer Höhenlage auch mit grünen Wiesen…

P1280119 P1280121

Ein Echidna auf freier Wildbahn

P1280140 P1280143 P1280144 P1280159

Der Leven Canyon

P1280187 P1280193

Rastplätze in den Nationalparks sind immer sehr einladend und gepflegt

Danach haben wir noch den Wings Wild Life Park besucht, wo es vor allem jene Tiere zu sehen gab, die nur in Tasmanien leben, allen voran die Tasmanischen Teufel. Meine Begeisterung aber hat sich in Grenzen gehalten, denn diese Tiere sind nachtaktiv und mussten für die Besucher zu einer für sie völlig unnatürlichen Zeit wie wild herumlaufen und zur Fütterung gehen. Sie haben auch nicht wirklich gesund ausgesehen. Der wild lebende Teil dieser Tiere wird seit Jahren schon von einer „geheimnisvollen“ Krankheit heimgesucht und keiner fragt sich, warum. Die Zootiere haben aber auch nicht gerade gesund ausgesehen.

P1280357 P1280395P1280346 P1280411

P1280432 P1280437 P1280441 P1280447  P1280478 P1280485

Wombats, Kangurus und deren kleinerer Verwandte, eine Wallaby

P1280541 P1280574 P1280595 P1280621 P1280664 P1280693 P1280703 P1280709 P1280712 P1280727

Der berühmte Tasmanische Teufel

P1280733 P1280734

Exemplare der hochgiftigen Tigerschlange

P1280866 P1280878

Three Sisters Islands und Goat Island mit jeweils einem Blück hinüber Richtung Ulverstone

Letzten Sonntag dann hat Ulverstone mit einem riesigen Sturm von mir Abschied genommen – ein Sturm, der mit bis zu 150kmh über das Land gefegt war, während der Ort am Vortag im Rauch der Buschfeuer stand. Der feine Sand am Strand war an diesem Tag in hohen braunen Sandsäulen landeinwärts unterwegs.

P2071784 P2071810 P2091865 P2091868