Tages-Archive

Traumzeit

DreamTime

Am Tag nach diesem letzten Ausflug sollte ich meinen Flug nach Melbourne machen, doch schon in den Tagen davor ging mein Traum von einer „Reise in die Traumzeit“ ganz plötzlich zu Ende.

Es war eine dreiwöchige Zugfahrt geplant – mit Weiterreise nach Neuseeland – auf der ich jetzt gerade unterwegs wäre… wenn da nicht ein paar gröbere Probleme mit der hiesigen Zugesellschaft gewesen wären, die augenscheinlich nur Goldkarten-Zahler bedienen will und ansonsten weder Fahrpläne bestätigt, noch Sitzplätze zur Verfügung stellt, wenn es ihr gerade einfällt… Wollte sie mir doch wirklich weismachen,...

mehr dazu...

Gutshöfe…

Clarendon

Noch einmal machte ich einen Ausflug mit der Zahnärztin aus Wien, und er gab mir einen guten Einblick in das Tun jener Menschen, die nach den langen Sträflingszeiten, die dem Land einen sehr negativen Ruf verpasst haben, von der Regierung beauftragt waren, diese belastende Geschichte auszugleichen und den Sträflingen Arbeit zu geben und sie gut zu behandeln. Es ist zwar eine eher seltene Geschichte, aber dennoch hat sie stattgefunden. Es gibt ein paar dieser sogenannten Heritage-Plätze...

mehr dazu...

Feuer-Bucht

BayOfFires

Die zweite Tour ging zur sogenannten Bay of Fires, die um einiges weiter nördlich liegt, als der Freycinet-Nationalpark. Auf der Fahrt dorthin gab es einen kleinen Bush-Walk in den geheimnisvollen Myrthen-Regenwald, den es nur mehr hier zu geben scheint…

.

.

P1310888P1310885P1310855

Auf der Fahrt zur Feuerbucht…

P1310966

P1310943P1310978

P1310981P1310936

Der zauberhafte Regenwald

Dieses Mal war ich wild entschlossen, den ersten Strand für einen Sprung ins Wasser zu nutzen – und möge er auch noch so kurz sein. Es war zwar wieder sehr kühl, aber dennoch herrlich, für etwa zwei Minuten dieses kristallklare Wasser auch zu spüren.

P1320064 P1320087P1320095P1320127

Diese fast 30 Kilo...

mehr dazu...

Schlafende Götter…

WineglassBay

Zwei Touren hatte ich noch geplant, bevor es dann weiter gehen sollte – zurück auf den Kontinent Australien, um dort in die Traumzeit einzutauchen. Beide Touren gingen an die Ostküste mit ihren weissen Marmor-Sandstränden und ihrem oft türkisen Ozean.

Da war zunächst Freycinet Island mit einem Nationalpark. Wir durchquerten auf der Fahrt hinüber die östliche Tiefebene mit ihren braunen, vertrockneten Böden und waren immer wieder auf den sogenannten Convict-Trails, den Sträflingspfaden, unterwegs.

Eigentlich ist man mit den Sträflingsgeschichten hier ständig konfrontiert… Man möchte ...

mehr dazu...